Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Webnews



http://myblog.de/livingon

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Lange Zeit vergangen

Eigentlich wollte ich regelmäßig  und gefühlaktuell über die Situation schreiben. Da meiner Frau das Geschehene peinlich war, hat sie mich gebeten, nicht weiter zu schreiben.

Nun hat sie eingesehen, dass es nur ihr Pech aber nicht Ihre Schuld war und ich kann wieder loslegen.

9 Monate lang war meine Frau im Krankenhaus und REHA. Genau in dieser Zeit habe ich meine Arbeitsstelle gewechselt. Jeden Tag 1 Stunde zur Arbeit und 1 zurück. 2mal die Woche 2 Stunden einfach zu meiner Frau fahren und Nachts wieder zurück. Sich um Haus und Tiere kümmern.

Durch hohe Kosten bei meiner Frau und dem Wegbruch ihres Gehaltes mussten wir notgedrungen unser Haus mit Verlust verkaufen und in Miete gehen. Dort wurde uns und den Mitbewohner nach 2 Jahren mit einem Trick das Haus unter dem Hintern verkauft und umgehend eine Kündigung zugeschickt. Jetzt haben wir eine behindertengerechte Wohnung in Miete und ich habe nur noch 6 km bis zur Arbeit.

Das Ganze hat mich so viel Nerven gekostet, dass ich zwischendurch eine Gesichtslähmung hatte, die zu 98% weg ist.

Meine Frau hat sich, ausgehend von der ersten Prognose, gut gemacht und ich kann froh sein, über "das was" ich zurück bekommen habe.

Aber sie sitzt im Rollstuhl, da sie so gut wie nicht gehen kann. Sie hat kein Kurzzeitgedächtnis und kein Zeitgefühl. Inkontinent ist sie auch.

Viele Kämpfe muss man mit den Behörden und Krankenkassen ausfechten um alle Rechte und Zuschüsse zu bekommen.

 

 

 

8.8.09 19:41
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung